Das Dorf Paralia Sergoulas

Das idyllische Fischerdörfchen Paralia Sergoulas liegt am griechischen Festland, am Golf von Korinth (zwischen Peloponnes und Festland), dem Bezirk Fokida-Doridos. Von Patras mit der Fähre ankommend, erreicht man das Dorf in ca. 45 Minuten über die spektakuläre neue Brücke Rio-Antirio (weitere Anreisetipps finden Sie unter Anreise).

Im Dorf gibt es mehrere grobkörnige Kieselstrände mit tiefblauem, sauberem Wasser (seit zwei Jahren haben wir die blaue Flagge). An einigen Stränden stehen für Sie kostenlose Sonnenliegen und Tische mit Sonnenschirmen bereit, wenn Sie eine Kleinigkeit oder auch Größeres, je nach Wunsch, in der dazugehörigen Taverne konsumieren. Die ca. 200 Einwohner des Dorfes leben vom Fischfanghandwerk bzw. von ihren eigenen Tavernen. Es gibt wenig Tourismus, ausser im August, wenn die Griechen selbst Urlaub machen.

Im Ort gibt es 4 Tavernen, meistens direkt am Meer gelegen, mit regionalen Spezialitäten, frischem Fisch aber auch Pizza etc. Für ein Gläschen Wein (der hier immer noch sehr günstig und gut ist – Hauswein) oder einen Cocktail gibt es 3 schöne Bars, 2 davon direkt am Strand.

Im Dorf gibt es beschränkte Einkaufsmöglichkeiten, ergänzt durch fahrende Händler mit köstlichem, frischen Obst und Gemüse sowie einer Bäckerei. Im Nachbarort Glifada (ca. 3 km) gibt es einen täglich geöffneten Supermarkt mit Frischwurst, Käse, Milchprodukten, Nudeln, Kaffee, Getränken, Putzmitteln, Kosmetika etc. zwei Metzger und eine Apotheke.

Sämtliche weiteren Einkaufsmöglichkeiten (wie z.Bsp. SPAR, LIDL etc.) findet man im 20 km entfernten wunderschönen Städtchen Nafpaktos. Hier gibt es auch einfache bis elegante Tavernen, Pizzerien, schicke Bars und tolle Geschäfte zum Shoppen (vor allem Schuhe!!). Eine beeindruckende Festungsanlage und einen idyllischen venezianischen Hafen, mit Bars und Cafes rund um die Kaimauer gibt es hier auch.

Weitere Ausflugstipps finden Sie unter Umgebung.